• 1

MIXED Clubmeisterschaften 2024

Am vergangenen Wochenende (28.+29. Juni 2024) wurden die Clubmeisterschaften des TC Grün-Weiss Herne gespielt.

Wie jedes Jahr sollte es auch in diesem Jahr ein spannendes und unterhaltsames Event werden!

Bei bestem Wetter und mit insgesamt 16 Paaren, die sowohl erfahrene Spieler als auch Newcomer umfassten, war eine tolle Atmosphäre auf und neben dem Platz geboten.

Zahlreiche Zuschauer und Fans hatten sich für die teils mitreißenden Partien versammelt.

Das Achtelfinale wurde freitags Punkt 17 Uhr gestartet. Dabei stellte sich das auf dem Center Court platzierte Match Sandra Knipschild/Peter Scherbeck gegen Jana Thoma/Mimmo Braccioforte als das Highlight dar, das alle erwartet hatten. Nach zweieinhalb Stunden und einem 7:6/6:7 und 7:10 konnten sich Jana und Mimmo erst im Match-Tie-Break durchsetzen.

Auch auf den anderen Plätzen wurde gekämpft und gezaubert. An diesem Freitag gab es nur Gewinner, denn auch die Unterlegenen zogen ins Viertelfinale ein.

Am Samstag gab es dann bei Kaiserwetter nicht nur eine Hauptrunde, in der alle Sieger des Vortags einzogen, sondern auch eine Nebenrunde.

Diese startete dann auch pünktlich um 10 Uhr mit den ersten Viertelfinal-Begegnungen. Anschließend wurde in der Hauptrunde weitergespielt. Hier bot abermals das Duo Thoma/Braccioforte eine aufsehenerregende Leistung. Gingen sie gegen Nicole Dudda und Tim Banna noch im ersten Satz mit 0:6 regelrecht unter, kämpften sie sich über den zweiten Satz im Tie-Break in das verdiente Match-Tie-Break. Und auch dieses gewannen sie schlussendlich und zogen ins Halbfinale ein.

Erst hier kam die Zauberpaarung an ihre Grenzen und wurde von Claudia und Kai Isensee bezwungen.

Das zweite Halbfinale der Hauptrunde wurde zwischen dem Favoriten-Team Frieda Massat/Phillip Limbach und Kirsten und Lutz Glaser ausgetragen. Hier konnten sich Frieda und Phillip durchsetzen und ins Finale gegen Claudia und Kai einziehen.

In einem spannenden Finale gewannen am Ende Frieda und Phillip und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Herzlichen Glückwunsch dem Siegerpaar sowie den Siegern der Nebenrunde Antje Bergert-Wolter und Mats Wolter. Das Mutter-Sohn-Gespann setzte sich im Finale gegen Andrea Rosenbauer-Massat und Björn Kördell durch.

Allen Spielerinnen und Spielern sowie Fans ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme, die spannenden Matches und die tolle Atmosphäre, die wir uns alle zusammen beschert haben.

Besten Dank an Thorsten Stein für die Vorab-Organisation des Events!

Sportliche Grüße

Bernd Schmitt

Aktuelle Artikel Sommer 24

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Aktuelle Infos