Willkommen beim TC Grün Weiss Herne

1. Spieltag Damen 40.1 – 01.05.2022

Den Damen 40 gelang ein Auftakt nach Maß! Zu einer ungewohnt frühen Zeit im Jahr mussten sie nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse gegen Schwarz-Weiß Marl ran, was unseren Damen aber offensichtlich nichts ausmachte. Es konnte sogar am frühen Sonntag Morgen auf 6 Plätzen parallel gespielt und nach den Einzeln ein 3:3 erreicht werden.

Kirsten Glaser spielte an 1 gesetzt einen konzentrierten und überlegenen 1. Satz. Im weiteren Verlauf ließ jedoch die Konzentration nach und die Gegnerin wurde stärker. Der Matchtiebreak musste daher die Entscheidung bringen, der sehr ausgeglichen jedoch zu Gunsten der Damen aus Marl ausfiel.  

Wie immer total souverän siegte Tina Stein und ließ der Gegnerin im Eiltempo bei 6:2, 6:0 keine Chance. Hier wollte Sabine Maull nicht nachstehen und gewann ebenfalls glatt mit 6:2, 6:3. Mit gewohnt dominanter Vorhand und einer konzentrierten Leistung erspielte sie den 2. Punkt für unsere Damen.

Ungewöhnlich spannend machte es Nicole Dudda an Position 4. Im 1. Satz zeigte Nicki eine konzentrierte Leistung und gewann diesen folgerichtig. Trotz Führung im 2. Satz ging dieser an die Gegnerin knapp mit 7:5, weil Nicki ungewohnt viele Fehler zeigte. Der Matchtiebreak ging dann auch hier zu unseren Ungunsten aus.

Tine Klett konnte mit einem glatten 2-Satz-Sieg einen weiteren Punkt für die Mannschaft beisteuern. Wie immer benötigte sie hierzu allerdings länger als gedacht und musste etliche Spiele über Einstand gehen.

Sichtlich zu kämpfen hatte unsere Nr. 6 Marion Erdt. Nach einem nervösen Start konnte sich Marion im 1. Satz souverän absetzten und übte mit der Vorhand konsequent Druck aus. Leider kam es dann bei einem Antritt zu einer Verletzung am Rücken. Trotz der Verletzung spielte Marion weiter und kämpfte sich durch das Spiel – leider ohne den verdienten Erfolg.

 

So mussten nun die Doppel entscheiden. In den Konstellationen Glaser/Stein, Maull/Dudda und Bergert-Wolter/Burghardt gingen unsere Damen ans Werk. Sabine und Nicki steuerten den 1. Punkt bei und siegten souverän mit 6:0 und 6:3. Die anderen beiden Doppel waren lange ausgeglichen, so dass die Spannung zum Greifen war. Letztendlich brachte das 3. Doppel von Antje und Christiane mit einer konzentrierten Leistung den ersehnten 5. Punkt! Kirsten und Tina verloren nach einem ausgeglichenen Match unglücklich im Matchtiebreak.

 

Insgesamt war es ein gelungener Auftakt in die Saison!