Willkommen beim TC Grün Weiss Herne

  • 1

4. Spieltag Damen 3 - 12.09.2021

Damen 3 feiern souveränen 8:1 Heimsieg gegen Ückerndorf

Bei bestem Tenniswetter setzten die Damen 3 des TC Grün-Weiss Herne am Sonntag auf der heimischen Anlage an der Vinckestraße ihre Saison in der Kreisliga Ruhr-Lippe gegen die starke 1. Damenmannschaft des TC Ückendorf 75 fort.

Die Damen 3 um die engagierte Mannschaftsführerin („Mutti“) Saskia Vestring konnte mit 7 einsatzbereiten Spielerinnen nahezu in Bestbesetzung antreten, wodurch die Chance gut war, den hohen Favoriten aus Ückendorf wirklich zu fordern.

Und direkt in der ersten Runde der Einzel zeigten Frieda Massat, Saskia Vestring und Johanna Runggaldier, dass die Grün-Weissen Damen unbedingt gewinnen wollten und boten ihren Gegnerinnen nicht nur Paroli, sondern dominierten sie zeitweise sogar. Am Ende standen 2 klare Siege und eine unglückliche Niederlage nach langem Widerstand von Frieda Massat im dritten Satz.

Angespornt durch den 2:1 Zwischenstand wollten die  Agnieszka Klauz, Kira De Fillipis und Katharina Göbel es ihren Mannschaftskolleginnen gleichtun und entsprechend konzentriert und motiviert gingen sie zu Werke. Und der Einsatz und das Können der 3 Damen wurde belohnt: Alle 3 Einzel der zweiten Runde wurde souverän gewonnen, auch wenn Kira Fillipis nach einem verschlafenen ersten Satz über 3 Sätze gehen musste, um ihren Sieg einzufahren.

Mit der uneinholbaren 5:1 Führung nach den Einzeln stand der Tagessieg der jungen Grün-Weissen Damen damit bereits frühzeitig fest.

Wer gedacht hatte, die Hernerinnen würden sich auf diesem Erfolg und Polster auszuruhen, kennt die Mannschaft Damen 3 nicht: Weiterhin hochmotiviert und mit großem Engagement wurden auch die 3 Doppel gespielt. Und die Grün-Weissen Doppel Klauz/Vestring, Massat/Göbel und Runggaldier/Kunze zeigten allesamt schönes, modernes und unterhaltsames Damentennis und gewannen alle 3 Doppel.

Für ein echtes Momentum sorgten Johanna Runggaldier und Anna Kunze im dritten Doppel: Sie erspielten in einem spannenden und ausgeglichenem Doppel gegen starke Gegnerinnen nach einem 10:8 im Champignons Tiebreak nicht nur einen schönen Sieg zum 8:1 Endstand, sondern sie spielten außerdem das letzte Tennisspiel und mit ihrem Matchball am 12. September um genau 18:03 Uhr zum 10:8 den überhaupt allerletzten Ball, der nach über 50 Jahren Tennissport seit der Eröffnung 1967 auf der „alten“ Anlage des TC Grün-Weiss Herne an der Vinckestraße geschlagen wurde, da ab Montag, den 13.09.2021, die Bagger starten und die altehrwürdige Anlage grundlegend erneuern und modernisieren.

Nach diesem tollen Tennistag und dem unerwartet hohen – aber verdienten  - 8:1 Endergebnis der TC Grün-Weiss Damen 3 gegen die 1. Damen des TC Ückendorf 75 feierten die jungen Damen den Erfolg gebührend und ausgelassen bei einem gemeinsamen Abendessen in der Trattoria Del Conte.

Und es gab an diesem Tag noch mehr zu feiern: Die frisch aufgestiegen Herren 30 des TC Herne Grün-Weiss kehrten ebenfalls noch zur spontanen Aufstiegsfeier auf der Terrasse der Trattoria ein. Und getreu dem Motto „Man/Frau sollte die Feste feiern, wie sie fallen“ wurde der lange und erfolgreiche Tennistag gemeinsam gefeiert und er wurde noch viel, viel länger und die ausgelassene Stimmung von Siegerinnen, Siegern und Aufsteigern war bis spät in die Nacht mit der Mannschaftshymne der Damen 3 „Sweet Caroline“ sehr gut zu hören.

Aktuelle Artikel Sommer 2021

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6